+49 (0)911-37677529      info@hst-hossbach.de

Sensor QMS 70 U - 172

U-förmiger Sensor

Abmessungen: 173 x 50 x 80 mm
Spalthöhe: 8mm
U-förmiger Sensor für dünne Materialien
  • Erkennung von Klebebändern
  • Folienerkennung und Überwachung
  • Kontrolle von Materialien
  • Vlieserkennung und Überwachung
  • Erkennung von Fehlstellen im Material
  • Umschaltbare Messbereiche
  • 100% Kontrolle

Eigenschaften:

  • U-förmiger Sensor für berührungslose Messung
  • Erkennung von intermittierend aufgebrachten oder sporadisch auftretenden Objekten auf Trägerfolien, auch Verbundmaterialien
  • Erkennung von sehr dünnen Folien oder Vliesen
  • In zwei weiteren Ausführungen erhältlich: als QMS 70U – 172- 2 Ausführung mit höherer Empfindlichkeit für dünnste Folien oder Papierbahnen als QMS 70U – 172- 3; deckt den Einsatzbereich von beiden Sensoren ab, einfache Umschaltbarkeit mit Wählschalter
  • Automatische, selbstständige Justierung auf das Produkt
  • Tiefer Sensorspalt für breite Produkte
  • Hohe Messempfindlichkeit
  • Eigenständiger Betrieb oder im Verbund mit einem HST Sensor System (HST Flow Controller)
  • Variante mit Schaltausgang -Variante mit Analogausgang (0…10V)
  • Versorgungsspannung +24VDC +/-10%
  • Stabiles Aluminiumgehäuse 173 x 50 x 80 mm
  • Auch in Sondergrößen erhältlich

Beschreibung:

Der QMS 70U – 172 ist ein robuster und kompakter Sensor mit einzigartiger Elektronik und kapazitiver Messtechnik. Er wurde für die Überwachung und Messung kleiner und dünner Objekte entwickelt. Mit dem QMS 70U – 172 können dünne Vliese, Folien und Papierbahnen auf Fehlstellen und die Gewichtsverteilung von Beschichtungen hin gemessen werden oder wiederkehrende Komponenten wie Aufkleber, Klettverschlüsse, etc. präzise erkannt werden.

Das kapazitive Messverfahren ermöglicht die gleichmäßige Messung über die Produktdicke. Es werden gleichermaßen Materialien an der Produktoberfläche gemessen wie auch Materialien in der Mitte eines voluminösen Produktes oder vollständig umschlossene oder verpackte Produkte.

Für die meisten Anwendungen wird der QMS 70U – 172 als digitaler Schaltsensor eingesetzt. Er liefert digitale Schaltsignale an die Maschinensteuerung, sobald ein Objekt erkannt wurde. Bei beiden Ausführungen, dem QMS 70U – 172 und dem QMS 70U – 172 – 2, können mithilfe des integrierten Schlüsselschalters zwei Messempfindlichkeiten eingestellt werden. Somit wird das Spektrum der messbaren Materialstärken erweitert. Der QMS70U – 172 – 3 deckt die Messbereiche des QMS70U – 172 und des QMS70U – 172 – 2 ab. Hier sind die Messbereiche mit einem robusten Drehschalter umschaltbar.

Als analoger Sensor eignet sich der QMS 70U – 172 um in Kombination mit externen Auswerteeinheiten wie dem HST Ranger, Analyser oder Flow Controller weitreichendere Produktparameter zu ermitteln. In dieser Variante gibt der QMS 70U – 172 ein Analogsignal (0…10V) aus, das proportional zu der Materialmenge in dem Sensorspalt ist. Somit kann die Gewichtverteilung in endlosen und das Einzelgewicht eines intermittierenden Produktes visualisiert, quantifiziert und ausgewertet werden. Es wird im Systemverbund das Einzelgewicht der Produkte ermittelt, die Gewichtsverteilung im Einzelprodukt sowie das Durchschnittsgewicht visualisiert und ausgewertet. Auch Defekte oder fehlende Produktkomponenten werden erkannt.

Die Inbetriebnahme des QMS 70U – 172 ist wie bei allen QMS 70 Sensoren sehr einfach. In nahezu allen Anwendungsfällen kann der Sensor einfach installiert werden und funktioniert ohne weitere Justierung. Die QMS 70U – 172 Sensoren sind für die einfache Installation und Inbetriebnahme optimiert. Die automatische Tarierung bei intermittierender Messung ermöglicht eine selbstständige Anpassung des Sensors auf ein sehr weites Produktspektrum. Somit ist auch ein Produktwechsel ohne Kalibrierung des Sensors möglich.

Wie alle QMS 70 Sensoren funktioniert der QMS 70U- 172 unabhängig von Lichtverhältnissen, Farbe oder Transparenz des Produktes. Aufgrund der intelligenten Sensorelektronik und der automatischen Tarierung bei intermittierender Messung wird die Messung nicht durch Verschmutzung der Messelektrode beeinflusst.

Übersicht Sensoranwendungen

  • 01: einseitig messender Sensor: Permanentmessung

    01: einseitig messender Sensor: Permanentmessung

    • Erkennung von sehr dünnen Vließstoffen, Folien, Papieren oder Gewebestoffe
    • Überwachung Materialmenge und Beschaffenheit
    • Aufkleber und Klebspurenerkennung
    • Beschichtungsmessung
    • Fremdkörpererkennung
    • Überlappungserkennung
    • Analoges Ausgangssignal proportional zur Masse im Sensor
  • 02: einseitig messender Sensor: Intervallmessung

    02: einseitig messender Sensor: Intervallmessung

    • Erkennung von dünnen Vließstoffen, Folien, Papieren oder Gewebestoffe
    • Massenverteilung in jedem Intervall
    • Überwachung Materialmenge und Beschaffenheit
    • Aufkleber und Klebspurenerkennung
    • Fremdkörpererkennung
    • Analoges Ausgangssignal proportional zur Masse im Sensor
  • 03: U-förmiger Sensor: Permanentmessung

    03: U-förmiger Sensor: Permanentmessung

    • Erkennung von dünnen und dicken Vließstoffen, Folien, Papieren, Gewebestoffe und Verbundstoffe
    • Überwachung Materialmenge und Beschaffenheit
    • Aufkleber und Klebspurenerkennung
    • Beschichtungsmessung
    • Fremdkörpererkennung
    • Analoges Ausgangssignal proportional zur Masse im Sensor
  • 04: U-förmiger Sensor: Intervallmessung

    04: U-förmiger Sensor: Intervallmessung

    • Erkennung von dünnen und dicken Vließstoffen, Folien, Papieren oder Gewebestoffe und Verbundstoffe
    • Massenverteilung in jedem Intervall, z.B. Damenbinden
    • Überwachung Materialmenge und Beschaffenheit
    • Aufkleber und Klebspurenerkennung
    • Beschichtungsmessung
    • Fremdkörpererkennung
    • Analoges Ausgangssignal proportional zur Masse im Sensor
  • 05: Messung kontinuierlicher Materialfluss von Pulvern, Granulaten und Pellets

    05: Messung kontinuierlicher Materialfluss von Pulvern, Granulaten und Pellets

    • Permanente Messung des Massestroms
    • Überwachung der Materialmenge
    • Erkennung von Störungen im Massestrom
    • Analoges Ausgangssignal proportional zur Masse im Sensor
  • 05: Messung von diskreten Portionen von Pulvern, Granulaten und Pellets

    05: Messung von diskreten Portionen von Pulvern, Granulaten und Pellets

    • Permanente Messung des Massestroms
    • Überwachung der Materialmenge in jeder Portion
    • Erkennung von Störungen im Massestrom
  • 07: Erkennung Klebefolien

    07: Erkennung Klebefolien

    • Erkennung von dünnen Aufklebern/Labels auf Trägerfolie, auch vollständig transparente
    • Digitales Schaltsignal bei Erkennung von Objekten
  • 08: Positionskontrolle von intermittierend aufgebrachten Objekten

    08: Positionskontrolle von intermittierend aufgebrachten Objekten

    • Erkennung von Klebefolien, Klettverschlüssen oder anderen Komponenten
    • Digitales Schaltsignal bei Erkennung von Objekten
  • 09: O-förmiger Sensor zur Gewichtskontrolle ein- oder mehrlagiger Produkte

    09: O-förmiger Sensor zur Gewichtskontrolle ein- oder mehrlagiger Produkte

    • Messung Einzelgewicht und Gewichtsverteilung in Babywindeln
    • Analoges Ausgangssignal proportional zur Masse im Sensor
  • 10: Einseitig messender Sensor zur Überwachung der Gewichtsverteilung

    10: Einseitig messender Sensor zur Überwachung der Gewichtsverteilung

    • Mechanisch zu verfahrender Sensor über breite Produktbahn
    • Ermittlung von Flächengewicht
    • Erkennung von Schwankungen und Fehlern im Produkt

    Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.